Springe zum Inhalt

Quinzy-Greta

Greta (ehemals Quinzy,
unsere Q-Kuh)
Geboren: 22.11.2012
Rasse: Wagyu-Mix

Charakter: menschenscheu, unnahbar, außer für Bananen

Unsere Q-Kuh - sie hieß bei uns Quinzy -, wurde bereits mit 8 (!) Monaten gedeckt, und hat im Mai 2014 per Kaiserschnitt ihr Kalb bekommen.
Danach war sie zur Mast und anschließenden Schlachtung vorgesehen.
Eigentlich sollte Paulchens Mutter gerettet werden; der Bauer wollte sie aber zunächst nicht hergeben.

So kam Greta, wie sie heute heißt, in den Quarantänestall zu Paul, der sich aber lieber von Denise und den vielen fleißigen Helfern verwöhnen ließ.

Greta ist mit Paul (+) zusammen nach Hof Butenland gereist, um dort den Rest ihres Lebens von Menschen unbehelligt zu verbringen.

Foto: Thomas Zinnecker

Paul

Paul
Geboren: 06.10.14
Gestorben: 09.10.17
Rasse: Allgäuer Brauvieh

Charakter: er war sehr lieb, verschmust, menschenbezogen

Abschied von Paul
Er war winzig klein und kam mit einer Fuhre „Ausschussferkel“ (alle krank und/oder verletzt), weil selbst ein unrentables Kalb, mit einem Viehhändler zum Schlachthof. Schnell konnte ich abklären, dass er gar nicht gebraucht wird („Den verhack mer halt und frieren ihn ein - für Konserven irgendwann“) und noch viel schneller als der Wind waren Freunde (Denise) zur Stelle, um ihn gleich wieder wegzuholen. Paul war aussergewöhnlich liebenswert. Ein Ausbund an Zärtlichkeit, Vertrauen und Kindlichkeit. Einfach unwiderstehlich.

Paul ist etwas später mit Greta (unsere Q-Kuh, ehemals Quinzy) nach Hof Butenland gereist, um dort sein Ochsenleben zu verbringen.

Wegen seiner Art und seiner Menschen-Bezogenheit stand Paul häufig im Rampenlicht. Leider verunglückte er und starb jung. Aber er bleibt für immer unvergessen.

Foto: Tanja Thoma

La Colorida

La Colorida
Geboren: 01.04.2014
Rasse: Rotbunte (Dreifarbig)

Charakter: selbständig

La Colorida, die dreifarbige Glückskuh, wurde von Bernhard W., neun schwere Monate nachdem er sie entdeckt hatte, gekauft. Wir unterstützten ihn dabei, das Überleben von La Colorida zu sichern.
Nun lebt sie auf Hof Butenland.

Foto: Bernhard Wolf

Dani

Dani
Geboren: 19.07.13
Rasse: Tuxer

Charakter: freundlich, ideenreich

Die Resonanz auf den Aufruf zu Chayas Rettung war so gewaltig, dass ein weiteres Rind mit frei gekauft werden konnte. Die schwere Wahl im Stall fiel auf ein optimistisches, zutrauliches kleines Rind, das in seinem Geburtsstall in Österreich bereits konfisziert werden musste, weil der Besitzer die Tiere einfach nicht mehr versorgt hat. So war sie in Deutschland in einem Maststall gelandet, wo sie zusammen mit Chaya zur Schlachtung aufgefüttert werden sollte. Jetzt frisst sie auf Hof Butenlands riesigen Weiden, was sie will. Sie ist kugelrund, fröhlich und ihres Lebens endlich sicher.

Foto: Bernhard Wolf


Chaya

Chaya
Geboren: 17.07.2013
Rasse: Tuxer

Charakter: selbstbewusst, verrückt

Chaya war das erste Rind, das von einer ganzen Gruppe von Tierschützern gerettet wurde und nicht eigenverantwortlich von mir. Nachdem sich ihre Schlachtung durch mein Einwirken verzögert hatte, versuchte ich, eine tatsächliche Rettung zu organisieren. Das ist auf wundersame und großartige Weise gelungen.

Chaya lebt mit Freundin Dani inzwischen auf Hof Butenland, einem Kuhaltersheim mit Vorbildfunktion für andere Lebenshöfe.

Foto: Bernhard Wolf