Springe zum Inhalt

Zawadi

Zawadi
Geboren: 01.07.2018
Rasse: Mix

Charakter: neugierig

Zawadi wünscht sich noch Paten zur Unterstützung der Versorgungskosten.


Zawadi ist das Ergebnis eines „Ausrutschers“.  Eines Tages überraschte uns ihre Mama Sissy mit Nachwuchs. Plötzlich war ein Rind mehr auf der Weide.

Des Rätsels Lösung: Da haben uns zwei drangekriegt und unbemerkt dem Ruf der Natur Gehör verschafft. Sissy hat sich irgendwie Zugang zu einem deckfähigen Bullen verschafft. Das sollte natürlich keinesfalls passieren. Aber manchmal hat so ein Rind viel Raffinesse. Unsere Kuh Sissy hat ihre Möglichkeiten ausgenutzt, um sich einen persönlichen Wunsch zu erfüllen: eine glückliche Mutterschaft.

Dann soll es eben so sein, wir wünschen Mutter und Kind alles Gute zur Geburt, die reibungslos auf der Weide von statten ging.

Nebenbei hat Sissy hier eine weitere drei-Generationen-Familie erschaffen: Oma- Mutter- Enkelin sind alle drei in unserer Obhut: Rani, Sissy, Zawadi. Das hatten wir bisher nur in unserer Highlander Herde mit Ulla Eule, Suzuki und Honda.

Wir hoffen sehr, dass Zawadi Rani nicht noch zur Uroma macht. 😉

Foto: Nicole Tschierse

Veikko

Veikko
Geboren: 30.01.2018 
Rasse: Rassemix

Charakter: neugierig, frech

Veikko
Als wir die Kuh Olga aufnahmen wussten wir, dass sie tragend war. Sie sollte geschlachtet werden. Was wir nicht wussten war, wie sehr trächtig sie war. Doppelt trächtig, sozusagen.

Am 31.01.18 war es dann soweit: Olga überraschte uns mit schokobraunen Zwillings-Buben, die die Namen Ufi und Veikko bekamen.

Veikko ist der Jüngere von beiden. Unterscheiden kann man sie daran, dass Veikko einen weißen Fleck auf der Stirn hat, Ufi hingegen ist unifarben.

Mittlerweile sind die beiden Schokojungs etwas nachgedunkelt, wie es eigentlich alle Kälber im Laufe ihrer Entwicklung tun.

Mit Olgas Rettung haben wir gleich drei Leben gerettet, ohne es zu ahnen.

Veikko ist darüber hinaus das 100. gerettete Rind des Vereins!

Foto: Nicole Tschierse

Minna

Minna
Geboren: 26.10.2014
Rasse: Mix

Charakter: sehr freundlich und menschenbezogen, ein Liebling

Sie möchten eine Patenschaft für Minna übernehmen?

Minna war eigentlich die Schmusekuh eines Teils der Bauernfamilie. Der andere Teil der Familie hat sich das einige Zeit mit angesehen, brachte dann aber wirtschaftliche Gründe gegen ihre weitere Haltung vor. Da sie nicht trächtig wurde, konnte sie nicht weiter im Betrieb bleiben. Einfach nur als das Kuscheltier, das sie ist, wurde sie nicht mehr länger akzeptiert. Wir brauchten Hilfe bei ihrer Auslöse, die dank einer Facebook-Gruppe auch kam .. 

Minna stand in unserer direkten Nachbarschaft und konnte zu Fuß zu uns umziehen. Leider ist sie eine zeitlang auch zu Fuß wieder zurück gegangen :-). Inzwischen gehört sie ganz zu uns, auch ihrer eigenen Meinung nach.

Fotos: Nicole Tschierse

Minna mit Nicole
Noch beim Vorbesitzer: Minna mit Nicole

Etu

Etu
Geboren: 02.07.2016
Rasse: Mix

Charakter: etwas schüchtern, aber dennoch freundlich, mag Streicheleinheiten

Sie möchten eine Patenschaft für Etu übernehmen?

Etu stammt wie seine Freunde Amaru, Bruno, Campari und David vom selben Landwirt und sollte auch in die Mast, wie es für Bullen vorgesehen ist. Auch ihm haben wir das erspart.

Jetzt lebt er glücklich und frei, wie die anderen inzwischen ebenfalls zu stattlichen Ochsen herangewachsenen Freunde, auf großen Weiden.

Foto: Nicole Tschierse

David

David
Geboren: 25.05.2016
Rasse: Mix

Charakter: freundlich und lieb, menschenbezogen

Sie möchten eine Patenschaft für David übernehmen?

David stammt aus einem Betrieb, der männliche Kälber ab der zweiten Woche zur Mast weiter verkauft. Das ist in Milchbetrieben so üblich. Nur weibliche Rinder werden behalten, wenn sie den Anforderungen als Milchkuh entsprechen, soweit es schon zu erkennen ist. David ist ein zauberhafter Kerl. Er ist sehr liebenswürdig und fordert seine Streicheleinheiten vehement ein. Außerdem ist er besonders hübsch mit seinem eleganten Kopf und Gesicht.

Foto: Nicole Tschierse

Campari

Campari
Geboren: 27.05.2016
Rasse: Mix

Charakter: freundlich und lieb, zugewandt

Sie möchten eine Patenschaft für Campari übernehmen? Er sucht dringend Unterstützung.

Campari stammt auch aus einem Milchbetrieb und sollte in die Mast. Auch ihn haben wir zu uns geholt, denn es war zum Glück möglich, keines der Kälber im Betrieb zurück lassen zu müssen. Er ist ruhig und freundlich.

Sein optischer Wiedererkennungswert ist unschlagbar. Ein wunderschönes Rind.

Foto: Nicole Tschierse